Eichendorff-Gymnasium Bamberg

Bild der Schule

Wirtschaft und Recht

Der Fachbereich Wirtschaft und Recht informiert

Stundentafel des Faches Wirtschaft und Recht am Eichendorff-Gymnasium

Jahrgangsstufe
Wochenstunden im Fach Wirtschaft und Recht
9
2
10
2
11
2
12
2

Die aktuellen Lehrplaninhalte können unter www.isb.bayern.de bzw. https://www.lehrplanplus.bayern.de/ eingesehen werden. Zusätzlich können bei Bedarf in der 11. und 12. Jahrgangsstufe W- und P-Seminare angeboten werden.

Lehrbücher

Jahrgangsstufe
Lehrwerk
9
Saldo 9 (Westermann)
10
Saldo 9 (Westermann)
11
Wirtschaft und Recht 11 (Auer)
12
Wirtschaft und Recht 12 (Auer)

Das Fach Wirtschaft und Recht am Eichendorff-Gymnasium

Seit dem Schuljahr 2017/18 ist im Fach Wirtschaft und Recht ein einwöchiges Betriebspraktikum in der Q11 am Eichendorff-Gymnasium eingeführt worden. Im Vorfeld des Praktikums durchlaufen die Schülerinnen ein eigenständiges Bewerbungsverfahren und suchen sich selbstständig einen Praktikumsplatz in einem Betrieb. In der letzten Schulwoche eines Schuljahres begeben sich die Schülerinnen dann für fünf Schultage in die Betriebe. Die Fachschaft Wirtschaft und Recht freut sich über die ausschließlich positive Resonanz von Seiten der Schülerinnen und der Betriebe. Die Erfahrungen der Schülerinnen werden an die nachfolgenden Praktikantinnen weitergeben.

Jährlich findet die Teilnahme an dem „Planspiel Börse“ der Sparkasse Bamberg statt, an dem regelmäßig um die zehn Teams aus den 10. Klassen teilnehmen. In den gut zweieinhalb Monaten Spielzeit versuchen die Mitspielerinnen bei dem spannenden Online-Wettbewerb ihr virtuelles Startkapital in Höhe von 50.000,-- € zu vermehren. Der simulierte Wertpapier-handel vertieft in Ergänzung zur Schule die wirtschaftlichen Grundkenntnisse und vermittelt zusätzliches Börsenwissen.

Zuletzt haben drei Teams der 10. und 11. Jahrgangsstufen am „Bankenplanspiel – Schulbanker“, einem Bundeswettbewerb des Bankenverbandes, teilgenommen. Insgesamt 15 Schülerinnen versuchten sich als Banker, führten verantwortlich eine virtuelle Bank und trafen im Team eine Vielzahl an Entscheidungen aus Bereichen wie z.B. Sparen und Kredite, Aktienfonds, Online Banking, Werbung sowie Marktforschung und Konkurrenzbeobachtung. Die letzte der sechs Spielrunden endete zum Zwischenzeugnis.

Im Herbst nehmen im Rahmen des Wirtschaft- und Rechtunterrichts alle 9. Klassen am Schülerquiz „Die Junge Wirtschaft – Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ teil. Die Schülerinnen zeigen in der Regel in ihrem ersten Jahr Wirtschaft und Recht ihr schon beachtliches Wissen rund um die Themen wirtschaftliches Allgemeinwissen, Wirtschaftspolitik, Finanzen, Ausbildung, Internationale und digitale Wirtschaft. Bei einer Preisverleihung wurde im C.C. Buchners-Verlag dem Eichendorff-Gymnasium auch schon als teilnahmestärkste Schule in Bamberg ein Geldpreis über 300,-- € für Schulbücher verliehen.

Hier finden Sie einen Bericht über die Teilnahme im Jahr 2018.

Zum wiederholten Mal fand ein Berufsinformationsabend am Eichendorff-Gymnasium statt. Die Q12-Schülerinnen des WR-P-Seminars „Die Rolle der Frau in der modernen Arbeitswelt“ gestalteten die Veranstaltung und führten durch den Abend. Referentinnen aus verschiedensten Berufsbereichen (Medizin, Theologie, Polizei, Marketing, Lehramt, Ingenieurswesen, Recht,…) stellten den zahlreich anwesenden Schülerinnen der 9. – 12. Jahrgangsstufe ihren Ausbildungsberuf oder Studiengang sowie ihren beruflichen Werdegang vor. Zu Beginn der Veranstaltung hielt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bamberg Gabriele Kepic einen Vortrag über die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf sowie über die Notwendigkeit der Berufstätigkeit von Frauen in der heutigen Zeit.

Regelmäßig informiert sich eine Vielzahl an Schülerinnen der 9. – 12. Jahrgangsstufe des Eichendorff-Gymnasiums auf der Studienmesse:BA und der Ausbildungsmesse:BA in Bamberg über Studiengänge, das duale Studium und Karrierewege in Vorträgen und an Ständen von unterschiedlichsten Unternehmen, der IHK Oberfranken, der Agentur für Arbeit, diversen Hochschulen und Universitäten sowie verschiedener berufsbildenden Schulen.

Im Frühjahr begeben sich die 9. Klassen zu einer Betriebserkundung der Sparkasse Bamberg in die Filiale am Schönleinsplatz. Neben diversen Fachvorträgen zu den Themen Girokonto, Onlinebanking, Sparen und Kredit, bei denen die Schülerinnen Fachinformationen auch selbständig in Kleingruppen erarbeiteten, stellt sich die Sparkasse auch als potentieller Arbeitgeber dar. Ein interaktiver Rundgang durch die Geschäftsstelle, bei dem die Besichtigung des Kundentresors ebenfalls möglich ist, rundet das informative und abwechslungsreihe Vormittagsprogramm ab.

Zum Ende des Schuljahres findet für die 9. Klassen ein „Tag der ökonomischen Bildung“ statt, wenn sich dazu die Gelegenheit bietet. Die Schülerinnen beschäftigen sich dann einen Schultag lang mit Themen rund um den Wirtschaft und Recht-Lehrplan der 9. Klasse und vertiefen und verfestigen so die Unterrichtsinhalte. Die Schülerinnen nahmen zuletzt unter anderem an

  • einer WELTBewusst –Stadtführung durch Bamberg teil, hinter der sich ein konsumkritischer Stadtrundgang verbarg. Die Schülerinnen bekamen „ihre“ Heimatstadt einmal von einer anderen Seite gezeigt. Unter anderem ging es um folgende Themen: Mein T-Shirt kommt aus Pakistan und ist trotzdem billiger als eine Fahrkarte in die nächste Stadt? Was hat mein Steak mit der Rodung des Regenwalds zu tun? Was steckt in meinem Handy?

  • einem Unterrichtsmodul zum Thema „Konsum und Nachhaltigkeit“ geleitet von der Firma „My Finance Coach“ und

  • einem Vortrag zum Thema „Duales Studium“, den die ehemalige Schülerin des Eichendorff-Gymnasiums Frau Ramona Felber von der Firma Daimler AG teil.

Juliane Frickel, OStRin

Schnupperstudium für Schülerinnen des Eichendorff-Gymnasiums

Im Schuljahr 2012/14 wurde im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der WIAI der Universität Bamberg und dem Eichendorff-Gymnasium das „Make IT-Informatik-Mentoring-Programm“ ins Leben gerufen. Schülerinnen des WR-P-Seminars nahmen erstmals an dem Projekt, das ursprünglich nur für Schülerinnen eingeführt wurde, teil, evaluierten anschließend das Programm, sodass dann das Mentoring-Projekt auf alle Gymnasien in Bamberg ausgeweitet und auch für Schüler geöffnet wurde. "make-IT-Mentoring Programm" .

Schülerinnen des WR-P-Seminars und der WR-Oberstufenkurse einen Tag zu Besuch bei MTU

Hier finden Sie einen Bericht über die MTU-Betriebserkundung.

Mit Begeisterung an der Börse aktiv

Seit vielen Schuljahren nehmen zahlreiche Teams aus den 10. Klassen am Planspiel Börse teil. Im letzten Schuljahr hat ein Team den 9. Platz unter den Bamberger Schulen belegt und wurden zur Siegerehrung in die Sparkasse Bamberg eingeladen.Hier lesen Sie einen Bericht über die erfolgreiche Teilnahme am Planspiel Börse 2014: Planspiel Börse 2014 .

WR-P-Seminar „Die Rolle der Frau in der modernen Arbeitswelt“

Regelmäßig wird WR-P-Seminar „Die Rolle der Frau in der modernen Arbeitswelt“ am Eichendorff-Gymnasium angeboten. Hier können Sie die Ablaufdokumentation eines Seminars nachlesen:
Ablaufdokumentation eines Seminars

Juliane Frickel, OStRin