Eichendorff-Gymnasium Bamberg

Bild der Schule

Fächer

Biologie

Biologie ersetzt ab der 8. Jahrgangsstufe das Fach Natur und Technik. Bei diesem Fach steht das Erlangen grundlegender Kenntnisse über den eigenen Körper, typische Arten im Lebensraum der Schülerinnen sowie einige Verhaltenselemente bei Mensch und Tier im Vordergrund.

Chemie

Dieses Fach wird ab der 9. Klasse im WSG belegt. Die Schülerinnen erwerben fundiertes Wissen über Stoffe und deren chemische Eigenschaften. Selbstständige Experimente steigern nicht nur die Motivation und die manuelle Geschicklichkeit, sondern fördern auch Teamfähigkeit, und durch sicherheitsgerechtes Vorgehen, das Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen.

Deutsch

Das Fach Deutsch ist von der 5. Jahrgangsstufe bis zum Abitur ein Pflichtfach. Das Ziel ist die Erweiterung und Vertiefung der deutschen Sprache als Mittel der Darstellung in schriftlicher und mündlicher Form. Durch Unterrichtsgespräche, Diskussionen und Referate bzw. mündliche Vorträge gewinnen die Schülerinnen zunehmend an Sicherheit im Erzählen, Schildern, Berichten, Beschreiben und Argumentieren. Außerdem fördert das Lesen von literarischen Werken (Lektüren) die Lesefähigkeit der Schülerinnen.

Englisch

Englisch ist als 1. Fremdsprache ab der 5. Klasse ein Pflichtfach bis zur Abiturprüfung.

Der Unterricht basiert von Anfang an auf dem Erlernen der Aussprache, der Betonung der Wörter, der Beherrschung grammatikalischer Strukturen und dem Erwerb eines umfangreichen und differenzierten Wortschatzes. Durch eine Vielfalt von Themen, Situationen und Sprechanlässen soll der Unterricht den Schülerinnen eine Gelegenheit bieten, sich möglichst unbefangen in der Fremdsprache zu äußern.

Ethik

Als Ausweichmöglichkeit zur katholischen bzw. evangelischen Religionslehre wird Ethik angeboten. Hauptsächlich wird zur Vertiefung der Allgemeinbildung beigetragen. Es werden Diskussionen angeregt, die sich mit den relevanten Themen der heutigen Zeit beschäftigen. Das Ziel des Unterrichts ist, die Schülerinnen zu toleranten, selbstbewussten Persönlichkeiten zu erziehen, die die Überzeugungen Andersdenkender achten und bereit sind Verantwortung zu übernehmen.

Französisch

Diese Sprache kann an unserer Schule als 2. Fremdsprache im WSG (6. Klasse) oder als 3. Fremdsprache im SG (8. Klasse) belegt werden. Wie schon im Englischen basiert der Unterricht ebenfalls auf dem Erlernen der Aussprache, der Grammatik und einem unfangreichen Wortschatz. In vielen Diskussionen und Gesprächen im Unterricht soll dieses Wissen angewandt und gefestigt werden.

Geografie

Im Unterrichtsfach Geografie beschäftigen sich die Schülerinnen mit räumlichen Strukturen und Prozessen, die auf der Erde stattfinden. Die Ziele des Unterrichts sind, die Orientierung im Raum und Verantwortung für Natur und Umwelt zu übernehmen. Außerdem wird ihnen geographisches Wissen über Deutschland beigebracht. Weitere Themenbereiche sind unter anderem die internationale Wirtschaft, Bevölkerungsentwicklungen und das weltweite Klima.

Geschichte

Das Fach Geschichte wird ab der 6. Klasse unterrichtet. Die Schülerinnen erlangen durch den Unterricht vertiefte Erkenntnisse über Entwicklungen, Ereignisse und Persönlichkeiten, die den Verlauf der Geschichte geprägt haben. Des Weiteren lernen sie etwas über regionale bzw. landesgeschichtliche Entwicklungen ebenso wie über die deutsche, die europäische Historie und über die Weltgeschichte.

Kunst

Die Schülerinnen erlernen grundlegende Werktechniken und Gestaltungsprinzipien, Zeichnen und Malen, Formen und Bauen, Schrift und Druckgraphik. Im Erfinden, Abwandeln, Umgestalten und im Entwickeln von Alternativen werden kreative Fähigkeiten der Schülerinnen gefördert und das gegenständliche, räumliche Darstellungsvermögen wird gefördert. Außerdem gewinnen sie in der Kunstgeschichte ein Bewusstsein vom Reichtum künstlerischer Leistungen und erhalten Einblicke in äußereuropäische Kulturen.

Latein

Die lateinische Sprache kann an unserer Schule als 2. Fremdsprache in der 6. Klasse gewählt werden. Es werden systematisch der lateinische Grundwortschatz und die Grammatik erlernt. Im sprachlichen wie literarischen Bereich können die Schülerinnen zu den modernen Fremdsprachen vielfach Bezüge herstellen (z.B. Wortableitungen).

Mathematik

In jeder Jahrgangsstufe des bayerischen Gymnasiums ist Mathematik ein Pflichtfach. Der Mathematikunterricht ist in zwei Fachbereiche aufgeteilt: Algebra und Geometrie. In beiden Bereichen wird den Schülerinnen über Jahre hinweg Grundwissen angeeignet wie z.B. Prozentrechnen in der Algebra und Konstruktionen verschiedener Figuren in der Geometrie.

Musik

Das Ziel des Musikunterrichts ist, den Schülerinnen Freude am musikalischen Tun sowie Wissen über die wichtigsten Komponisten, Epochen und Stilrichtungen der Musik zu vermitteln. Durch das jährliche Weihnachtskonzert wird den Schülerinnen die Möglichkeit geboten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dadurch werden das Selbstbewusstsein und die Selbstsicherheit der Einzelnen gestärkt.

Natur und Technik

Dieses Fach wird von der 5. Klasse bis einschließlich zur 7. Klasse unterrichtet. Die Schülerinnen wenden in Natur und Technik Arbeitsmethoden an, die für die Naturwissenschaften typisch sind: Beobachten, Ordnen und Experimentieren. Bei der Auseinandersetzung mit Problemstellungen aus der Technik werden die Schülerinnen handwerklich aktiv, entwickeln eigene Lösungsansätze und erlernen den sachgerechten Umgang mit Materialien, Geräten und Werkzeugen. Zu den Themenbereichen gehören: Boden und Gestein, Wasser, Luft, Licht, Stoffe und Materialien, Umwelt und Leben.

Physik

Physik wird ab der 8. Jahrgangsstufe unterrichtet. Physikalische Gesetze werden den Schülerinnen an Hand von diversen Experimenten verdeutlicht, die dieses Fach auch anschaulich und damit interessant machen. Es ist nah am Alltag orientiert und vermittelt das Grundwissen über physikalische Vorgänge.

Sozialkunde

Sozialkunde wird ab der 8. Jahrgangsstufe (WSG) bzw. ab der 10. Klasse (SG) unterrichtet. Die Schülerinnen lernen grundlegende Dinge über die BRD (z.B. das Regierungssystem) und die Gesellschaft. Des Weiteren wird ihnen beigebracht, wie man Verfassungstexte bearbeitet und Tabellen, Schaubilder und Statistiken analysiert.

Sozialpraktische Grundbildung (SoG)

Dieses Fach wird nur im WSG unterrichtet und dies ab der 8. Klasse. Die Schülerinnen müssen in der 10. Jahrgangsstufe ein 30-stündiges Praktikum absolvieren und in der 11. Klasse ein 3-wöchiges. Beide Praktika müssen im sozialen Bereich liegen (z.B. Krankenhaus, Kindergarten etc.). Der Unterricht basiert auf den Bereichen Biologie (9. Klasse), Ökologie (10. Klasse) und Psychologie (11. Klasse).

Spanisch

Spanisch kann als spät beginnende Fremdsprache ab der 10. Klasse erlernt werden. Die Schülerinnen haben dabei die Möglichkeit, die 1. oder 2. Fremdsprache abzulegen. Die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse sind den Schülerinnen von großem Nutzen bei der Aneignung des Wortschatzes und der Strukturen der spanischen Sprache. Außerdem lernen die Schülerinnen auch etwas über die Geografie, Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft Spaniens.

Sport

Sport gehört zu den Fächern, die in jeder Jahrgangsstufe unterrichtet werden. Das Fach soll die Schülerinnen an eine gesundheits- und fitnessorientierte Lebensweise gewöhnen. Sie lernen die eigene körperliche Bewegungs- und Leistungsfähigkeit besser einzuschätzen. Zu den sportlichen Bereichen gehören Gymnastik, Leichtathletik, Schwimmen, Sportspiele, Tanz, Turnen und Wintersport (Skikurs 7./8. Jahrgangsstufe).

Wirtschafts- und Rechtslehre

Dieses Fach wird ab der 9. Jahrgangsstufe unterrichtet. Die Themengebiete sind z.B. das wirtschaftliche und rechtliche Handeln von privaten Haushalten und Unternehmen. Des Weiteren werden die Wirtschafts- und Rechtsordnung der BRD und das Thema Geld und Verträge behandelt.